Sie sind hier: Start, News&Termine,News,

News

Das Schöne aus Sicht des Veranstalters: Neben Mannschaftsführung Cornelia Weber gehören auch deren Tochter Lea auf Quentin sowie Janine Krah mit Cool Jumping Boy dem Drommershäuser Reitverein an. Ergänzt wurde die Equipe durch Maleen Sina Sahm mit Moonlight Montano (RV Ulmtal-Holzhausen) und Laura Thomas mit Lorenzio M (RV Usingen).
 
Das Turnier, in dem auch die Bezirksmeisterschaft integriert war, begann mit der ersten Teilprüfung der Vielseitigkeit, der Dressur. Hier sicherte sich Lea Weber mit Quentin in der Klasse A** Platz zwei (Wertnote 7,7). Karlotta Anabelle Walla schaffte mit Happy Star Rang drei im Dressur-Wettbewerb (7,1). Lia Neid wurde mit Nena Achte (6,5) und belegte im Dressurreiter-Wettbewerb (7,6) Position drei knapp hinter Jenna Peter mit Fürstino (7,8). Leah Pross mit Grace of Honesty (7,2), Karlotta Anabelle Walla mit Happy Star (7,1) und Cassandra Kramer mit Marquess (7,0) komplettierten die Riege auf den Plätzen sechs, sieben und acht.
 
Im Parcours machte der Drommershäuser Nachwuchs im Springreiter-Wettbewerb die Platzierung fast komplett unter sich aus: 1. Cara Luise Langer mit Avanti (8,2), 2. Jenna Peter mit Fürstino (7,8), 3. Kira Bäthis mit Lenardt (7,7), 4. Cara Luise Langer mit Lorina (7,6), 5. Karlotta Annabelle Walla mit Happy Star, 6. Leah Pross mit Grace of Honesty (7,5), 8. Platz Liah Heil mit Da Capo’s Son (7,4).
 
In der Springprüfung der Klasse A** belegte Sabine Letztel-Wilhelm mit Lafarino Rang drei nach einem fehlerfreien Ritt, ebenfalls fehlerfrei platzierte sich Janine Krah mit Cool Jumping Boy als Sechste.
 
Im Gelände sollte dann die Entscheidung fallen. Im Geländereiter-Wettbewerb wurde Cara Luise Langer mit Avanti Dritter (8,0). Betty Mink platzierte sich mit Lysander auf Rang acht (7,7) vor Lia Neid mit Nena (7,6).
 
Jenna Peter siegt im Einsteigerwettbewerb
 
In der Gesamtwertung des kombinierten Geländeeinsteiger-Wettbewerbs siegte Jenna Peter mit Fürstino (23,0), dicht gefolgt vor Cara Luise Langer mit Avanti (22,9). Lia Neid belegte mit Nena (22,5) Position vier, Leah Pross mit Grace of Honesty (21,7) Rang sechs. Damit gewann Jenna Peter auch die Meisterschaft des Bezirksreiterbundes Lahn-Dill. Die Wertung des kombinierten Geländeeinsteiger-Wettbwerbs für Ponys ging an Cara Luise Langer mit Avanti. Den dritten Platz schaffte Liah Heil mit Da Capo’s Son. Im kombinierten Geländeeinsteiger-Wettbewerb für Pferde standen nur Drommershäuser Mädchen auf dem Treppchen. Jenna Peter gewann mit Fürstino vor Lia Neid mit Nena und Leah Pross mit Grace of Honesty.
 
In der Geländepferdeprüfung der Klasse A*, ausgeschrieben für junge Pferde, sicherte sich Lea Weber mit Dornröschen bei ihrem ersten Turnierstart den Sieg (8,2). Im Reiter-Wettbewerb ging die Silberschleife an Lina Rompf mit Chequita (7,8). Position fünf teilten sich Lea-Sophie Radu und Megan Peter jeweils auf Avanti (7,0).
 
Beim Höhepunkt, dem für die Mannschaftsmeisterschaften entscheidenden Geländeritt der Klasse A**, kam Lea Weber mit Quentin durch einen fehlerfreiem Ritt auf Rang vier und damit auf den Silberplatz der Einzelwertung in der Vielseitigkeitsprüfung in Hessen und im Bezirk.
 
Außerdem gingen für den RuF Drommershausen Sophie Rompf mit Chequita und Paula Zikmund mit Helleen Tinte an den Start.
 
(Quelle: www.mittelhessen.de)

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies.

Schließen