Sie sind hier: Start, News&Termine,News,

News

Leonie Kiesewetter belegte mit Mac Murphy in der Stilspringprüfung Klasse L den dritten Platz (Wertnote 8,0), konnte sich in der Finalprüfung dann aber nicht mehr platzieren. Dafür reichte es in der Leistungsklasse (LK) 4 zum Bezirksmeistertitel. Hinzu kam Rang sechs in der Punktespringprüfung der Klasse L.
 
Im Springreiter-Wettbewerb holte Lia Neid mit Nena den (7,8) die Silberschleife, Kira Bäthis wurde mit Lenardt Achte (7,3). Rang sechs schaffte Lia Neid mit Nena in der Stilspringprüfung Klasse E (7,5). Reiterin und Pferd krönten ihre Teilnahme mit der Vizebezirksmeisterschaft in der LK 7.
 
André Weber verbuchte in der Springprüfung Klasse L mit Calgary den zehnten und in der Springprüfung Klasse M* mit Parodie den dritten Rang. Im Finale der Bezirksmeisterschaft, einer Springprüfung der Klasse M* mit Stechen, reichte es für Weber zu Position sechs. Am Ende verpasste er um eine Hundertstel den Titel und musste sich mit Parodie mit der Vizebezirksmeisterschaft der LK3 begnügen. Sabine Letztel-Wilhelm platzierte sich mit Lafarino zweimal auf Rang sechs in der Stilspringprüfung Klasse A* (7,4) und in der Springprüfung Klasse A**.
 
Im „Jump, Dog and Bike“-Wettbewerb schaffte das Team von Betty Mink auf Lysander, Sophie Rompf mit Emil und Lina Rompf auf dem Rad den Bronzeplatz vor den Vereinskollegen mit Kira Bäthis auf Lenardt, Cara Luise Langer mit Mika und Maya Seifert auf dem Fahrrad.
 
Zudem starteten im Springparcours Betty Mink mit Lysander, Cara Luise Langer mit Avanti, Paula Zikmund mit Helleen Tinte und Liah Heil mit Da Capo’s Son.
 
(Quelle: www.mittelhessen.de)

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies.

Schließen