Sie sind hier: Start, News&Termine,News,

News

Im Reiter-WB feierten die jüngsten Starter gute Ergebnisse. In der Abteilung für Ponys belegte Lea Radu mit „Avanti“ den dritten Platz (Wertnote 6,7). In der Abteilung für Großpferde erreichten Jenna Peter mit „Fürstino“ den dritten Platz (7,0) und Lina Rompf mit „Chequita“ Rang fünf (6,6).
 
In der Springprüfung Klasse A** platzierte sich Leonie Kiesewetter mit ihren beiden Pferden „Mac Murphy“ und „Millesime de la Haie“ auf den Positionen drei und fünf. Den Silberrang und Platz sieben belegte Leonie Kiesewetter mit ihren Pferden in der Springprüfung Klasse A** mit steigenden Anforderungen. Liah Heil sprang im Springreiter-Wettbewerb mit „Da Capo’s Son“ auf den sechsten Platz (7,2).
 
Zum Abschluss des Turniers stellte der Verein noch drei Mannschaften im „Jump, Dog & Bike“-Wettbewerb. Nachdem Reiter und Pferd einen Springparcours absolvieren mussten, wird eine Stafette an den Hundeführer übergeben, der mit seinem vierbeinigen Gefährten einen Geschicklichkeitsparcours zu überwinden hat und zum Abschluss die Stafette an einen Fahrradfahrer weiterreicht, der ebenfalls im Sand einen Geschicklichkeitsparcours bewältigen muss.
 
Hier belegte das Team von Sabine Letztel-Wilhelm auf ihrem Pferd „Lafarino“, André Weber mit Hund „Elli“ und Leonie Kiesewetter auf dem Fahrrad den sechsten Rang. Platz zehn ging an Kira Bäthis auf Pferd „Lenardt“, Cara Luise Langer mit Hund „Mika“ und Jenna Peter auf dem Fahrrad. Den 14. Platz belegten Betty Mink auf Pferd „Lysander“, Sophie Rompf mit Hund „Emil“ und Lina Rompf auf dem Fahrrad.
 
(Quelle: www.mittelhessen.de)

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies.

Schließen