Sie sind hier: Start, News&Termine,News,

News

 

Beim Vielseitigkeitsturnier in Grünberg startete Zoé Deusing mit ihrem Pony Nerino in der Klasse E mit einer gelungenen Dressur und der Wertnote 7,6. Nach einem fehlerfreien Springparcours lag das Paar an zweiter Stelle. Im Gelände bestätigte Zoé Deusing dieses Ergebnis und holte sich die Silberschleife.

Katja van de Kuijt gewann den Stilgeländeritt der Klasse A* mit ihrer Stute Alcamera, nachdem sie als einzige den Parcours ohne Verweigerung absolviert hatte. Auch Janine Krah mit Cool Jumping Boy und Lea Weber mit Sirius starteten in Grünberg.

Katja van de Kuijt bewies ihr Können auch in Rippersroda (Thüringen). In einer Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A** erhielt sie mit Alcamera in der Dressur eine 7,0. Im Gelände und im Springparcours blieb das Paar fehlerfrei in der Zeit, was Platz drei einbrachte.

Zoé Deusing startete noch auf Gut Weitzrodt bei Kassel bei der Sichtung für die goldene Schärpe. Die Dressurprüfung der Klasse E begann auf Nerino gut mit einer 7,9. Diese Wertnote gab es auch im Stilspringen. Doch das gute Resultat konnten Reiter und Pferd nach zwei Verweigerungen auf der Geländestrecke nicht bestätigten und belegten in der kombinierten Wertung den 13. Platz, was dennoch für die Qualifikation zur goldenen Schärpe reichte.

Leonie Kiesewetter in Rodenbach vorne

Die Spring- und Dressurreiter gingen in Haiger-Rodenbach ins Geviert. André Weber ritt in der Springprüfung der Klasse M* mit Parodie und Lafarino auf die Plätze drei und vier. Mit Parodie reichte es ebenso zu Rang fünf in der Punktespringprüfung der Klasse M** mit Joker wie für Roman van de Kuijt mit Little Caspar in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse L.

Im Springreiterwettbewerb belegte Lia Neid zum Auftakt mit Nena Platz neun (6,9). In der Dressurprüfung Klasse A* sicherte sich Leonie Kiesewetter mit Mac Murphy Rang vier (7,4). Im Stilspringwettbewerb reichte es dann auf Pony Playboy zum Sieg (8,2). Auf dem dritten Platz reihte sich Emilia Schwarzkopf mit Max ein (7,8). Den siebten Rang schaffte Leonie Kiesewetter in der Stilspringprüfung der Klasse A* (7,5). Ein weiterer Sieg gelang Kira Bäthis auf Lenardt im Dressurwettbewerb (7,5). Im Reiterwettbewerb Schritt/Trab/Galopp sammelte Jenna Peter mit Fürstino (7,5) eine Silberschleife, gefolgt von Cara Luise Langer mit Avanti (7,5). Rang drei erreichte auch Betty Mink mit Playboy (7,3) in ihrer Abteilung. Außerdem startete Liah Heil mit Da Capo's Son.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Thema Cookies.

Schließen